Göppinger Piraten treten zu Kommunalwahlen an

Die Göppinger Piratenpartei hat letzten Mittwoch ihre Listen für die Wahlen zum Kreistag und zur Regionalversammlung aufgestellt. Damit macht sie den ersten Schritt in Richtung Regional- und Kommunalwahlen 2014.

Auf Platz 1 der Göppinger Listen für die Kreistagswahl und die Wahl der Regionalversammlung wurde Michael Freche, Unternehmer aus Göppingen, gewählt. Auf den weiteren Plätzen folgen Julian Beier und Rainer Bendig.

»Ich freue mich darauf, unsere Ideen in die Kommunalpolitik einzubringen«, so Michael Freche. »Meine Schwerpunkte möchte ich vor allem bei den Themen Soziale Gerechtigkeit und wirtschaftliche Infrastruktur setzen.«

»Unsere Liste für die Kreistagswahl umfasst 10 Piraten und Bürger aus allen Bereichen der Gesellschaft«, so Julian Beier. »Wir treten an, um eine echte Alternative zu den anderen Parteien und Wählervereinigungen zu bieten. Unsere Hauptaufgabe sehen wir im Kreistag und der Regionalversammlung darin, den Wählern durch Transparenz die Verantwortung dieser beiden Gremien näher zu bringen und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich zu beteiligen.«

Im Dezember werden die Göppinger Piraten auch eine Liste für den Göppinger Gemeinderat aufstellen. »Viele unserer Kernthemen, wie zum Beispiel Transparenz und Bürgerbeteiligung, sind gerade auf kommunaler Ebene wichtig. Deshalb erarbeiten wir zur Zeit auch ein ausführliches Kommunalwahlprogramm.« so Freche.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch Bereitstellung der Kommentierungsfunktion macht sich die Piratenpartei nicht die in den Kommentaren geschriebenen Meinungen zu eigen. Bei Fragen oder Beschwerden zu Kommentaren wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an das Webteam. Hinweise zur Moderation von Kommentaren finden sich auf der Wikiseite der SG Webseite.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen