Maßnahmen zur Luftreinhaltung aus regionaler Sicht Ingo Mörl, Regionalrat, Piraten Sehr geehrte Frau Dr. Schelling, sehr geehrter Vorsitzender, liebe Kollegen, liebe Kolleginnen, liebe Zuhörer. "Hört die wundersamen und abenteuerlichen Geschichten der Lalen von Lalenburg" so beginnt eine der bekanntesten Schelmengeschichten aus dem Mittelalter. Heutzutage sind diese Geschichten unter dem Namen "Schildbürgerstreiche" bekannt. Die braven Bürger von Schilda hatten ein Problem: In ihrem w...
Weiterlesen

 

Ja zur S-Bahn Am 10.12.2014 entschied sich der Verband Region Stuttgart dafür, zehn weitere S-Bahnen des Typs ET 430 zu bestellen. Diese Bestellung wurde notwendig um geplante Verbesserungen im S-Bahn Betrieb durchzuführen. Trotz der Preissteigerung von über 60% und andere ungünstige Konditionen, entschied sich die Fraktion DIE LINKE diesem Zukauf zuzustimmen. Natürlich wäre es einfach zu sagen, diese Entscheidung war alternativlos. Aber es gibt immer Alternativen. Diesmal bestand die Alt...
Weiterlesen

 

Sehr geehrter Herr Präsident, sehr geehrte Frau Direktorin, liebe Kolleginnen und Kollegen, meine Damen und Herren, nachdem DIE LINKE gestärkt aus der Regionalwahl hervorging und nun als Fraktion, gemeinsam mit einem Piraten, in der Regionalversammlung vertreten ist, haben wir Bilanz gezogen über unser erstes Vierteljahr, und damit auch über unsere erste Haushaltsdebatte in Fraktionsstärke. Bilanz Der vorliegende Haushalt ist für die Region nicht zukunftsweisend. Unsere Fraktion hat 19 Anträge...
Weiterlesen

 

Quo vadis Region? Die Fraktion DIE LINKE ist besorgt über das unentschlossene Handeln der Regionalversammlung Stuttgart. Vor genau 20 Jahren ins Leben gerufen um den regionalbedeutsamen Verkehr voran zu bringen, steht der Verband Region Stuttgart nun vor dem Scherbenhaufen seiner eigenen Politik. Als Aufgabenträgerin der S-Bahn muss die Region hilflos zusehen, wie dieser Verkehr regelmäßig durch die unterlassenen Investitionen der DB ins regionale Schienennetz zusammenbricht, Rolltreppen und Fa...
Weiterlesen

 

DIE LINKE setzt auf barrierefreien ÖPNV, Umweltgerechtigkeit und nachhaltige Entwicklung In 19 Anträgen zu den anstehenden Haushaltsplanberatungen in der Regionalversammlung Stuttgart formuliert die neue Fraktion DIE LINKE ihre Forderungen für mehr soziale Teilhabe in öffentlichen Verkehrsmitteln des VVS, einen leistungsfähigen Schienenverkehr zur Personen- und Güterbeförderung und eine nachhaltige Entwicklung im regionalen Maßstab. Dazu Christoph Ozasek, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE: „...
Weiterlesen

 

Verzögerung Planfeststellungsabschnitt 1.3 Die von der DB AG für den Planfeststellungsabschnitt 1.3 eingereichten Unterlagen waren fehlerhaft und unvollständig. Weiterhin stellte sich durch ein Gutachten der Technischen Universität Dresden heraus, dass der geplante Mischbetrieb zwischen Rohr und Flughafen äußerst störanfällig ist. Dadurch sind weitere Verzögerungen bei Stuttgart 21 absehbar. Die Fraktion DIE LINKE beantragt daher: Der Verband Region Stuttgart erbittet von der Deutschen Bahn A...
Weiterlesen

 

VERKEHR: Leistungsfähigkeit Filderbahnhof Plus Beim Erörterungsverfahren zum PFA 1.3 stellte sich erneut die Unzulänglichkeit der ursprünglichen Planung der Deutschen Bahn AG für den Filderbereich heraus. Das Brand- und Sicherheitskonzept kann modernen Standards nicht standhalten. Ein Gutachten der TU Dresden hat zusätzlich gezeigt, dass ein störungsfreier Betrieb der S-Bahn mit der sogenannten Antragstrasse nicht möglich ist. Offensichtlich ist eine Erweiterung der Planungen auf den Fildern n...
Weiterlesen

 

VERKEHR: Ausstieg aus der Finanzierung von Stuttgart 21 Seit Stuttgart 21 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, sind nun 20 Jahre ins Land gegangen. Die Region hat sich daran beteiligt, weil sie sich Verbesserungen für den Nahverkehr in der Region versprach. Nach nun über 20 Jahren Planung ist die Bilanz ernüchternd. Bei der Erörterung zum Planfeststellungsabschnitt 1.3 (Filderbahnhof) traten offensichtliche Mängel zu Tage, die ernsthafte Zweifel aufkommen lassen, dass die Deutsche Bahn AG da...
Weiterlesen

 

Während für die Gemeinderatswahl noch fleissig gezählt wird, steht ein Ergebnis für die Wahl zur Regionalversammlung schon fest. Unser Spitzenkandidat Ingo Mörl wird als einziger Pirat das Regionalparlament Stuttgart entern. Wir freuen uns und sind gespannt was Ingo Mörl alles im Regionalparlament bewirken kann. Wir bedanken uns auch ganz recht herzlich bei den Wählen für ihr entgegengebrachtes Vertrauen. Link zur Ergebnisliste

 

Am Sonntag, den 25. Mai 2014 wird ab 17:30 unsere Wahlparty anlässlich der Europa- und Kommunalwahlen in der Finca (Lange Straße 35, 70174 Stuttgart, Haltestelle Rotebühlplatz/Stadtmitte) stattfinden. Jeder, egal ob Mitglied oder nicht, ist herzlich eingeladen mit uns gemeinsam die ersten Wahlergebnisse zu verfolgen und zu feiern.Wir freuen uns auf Euch!

 

Weitere Informationen