Ingo Mörl

Seit 2014 als Pirat in der Regionalversammlung Stuttgart gewählt worden. Mitglied der Fraktion "Die Linke" in der Regionalversammlung.

Antrag: Keine VVS-Tariferhöhung 2018 Die Regionalversammlung fordert die regionalen Aufsichtsratsmitglieder auf, im Aufsichtsrat des VVS gegen eine Preiserhöhung zum 01.01.2018 zu stimmen. Nachgewiesene Kostensteigerungen der Verkehrsunternehmen gemäß den Regelungen der indexbasierten Kostenrechnungen sind aus öffentlichen Mitteln zu erstatten, wobei Zusatzeinnahmen aus Fahrgastzuwächsen anzurechnen sind. Begründung Angesichts der bestehenden erheblichen Qualitätsmängel insbesondere im ...
Weiterlesen

 

VKA 5.7.17 Öffentlich  1. S-Bahn Gipfel 2017 – Antrag der SPD-Fraktion vom 14.10.2016 und Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 24.10.2016  2. Stellungnahme zum Luftreinhalteplan  3. Strategie für den Güterverkehr in der Region Stuttgart – Antrag der CDU-Fraktion vom 24.10.2016 und Antrag der SPD-Fraktion vom 07.11.2016  4. Stellungnahme zum Bedarfsplan für die Bundesschienenwege – Antrag der SPD Fraktion vom 10.05.2017  5. Unterbindung organisierter Bettel...
Weiterlesen

 

Die Fraktion DIE LINKE, aus Linken und Piraten in der Regionalversammlung Stuttgart, lehnt die am 14.06.17 bekannt gegebene Forderung nach einer Fahrpreiserhöhung im Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) von 1,9 % ab 1. Januar 2018 entschlossen ab. Zwischen 2006 und 2017 erhöhten sich die Preise im VVS-Tarif durchschnittlich um 2,9% pro Jahr, und liegen damit weit über der allgemeinen Reallohn- und Preisentwicklung. Die Fraktion wendet sich nicht nur gegen die Tariferhöhung, sondern kri...
Weiterlesen

 

Maßnahmen zur Luftreinhaltung aus regionaler Sicht Ingo Mörl, Regionalrat, Piraten Sehr geehrte Frau Dr. Schelling, sehr geehrter Vorsitzender, liebe Kollegen, liebe Kolleginnen, liebe Zuhörer. "Hört die wundersamen und abenteuerlichen Geschichten der Lalen von Lalenburg" so beginnt eine der bekanntesten Schelmengeschichten aus dem Mittelalter. Heutzutage sind diese Geschichten unter dem Namen "Schildbürgerstreiche" bekannt. Die braven Bürger von Schilda hatten ein Problem: In ihrem w...
Weiterlesen

 

Pressemitteilung DIE LINKE in der Regionalversammlung lehnt den Nord-Ost-Ring vehement ab Im Verkehrsausschuss der Regionalversammlung Stuttgart wird am Mittwoch (21.12.2016) ein Dringlichkeitsantrag der Freien Wähler zur vorgeblich entlastenden Wirkung einer Nord-Ost-Umfahrung mit Filderauffahrt für die Feinstaubkrise in Stuttgart behandelt. Auch die Verwaltung des VRS schlussfolgert in ihrer Stellungnahme, eine Nord-Ost-Umfahrung könne „einen wichtigen Betrag zur Luftreinhaltung und dami...
Weiterlesen

 

Stuttgart 21 - Chance zum Umstieg nutzen! Die Fraktion DIE LINKE beantragt: 1. Die Region Stuttgart sieht die bisherigen Planungen zu Stuttgart 21 als gescheitert an und setzt sich für eine Umplanung auf Basis des Alternativkonzepts Umstieg 21 ein. 2.  Die Auszahlung der letzte Rate von 12,5 Millionen Euro im Jahr 2017 erfolgt ausschließlich unter dem Vorbehalt, dass die Deutsche Bahn AG das Konzept von Stuttgart 21 auf der Grundlage von Umstieg 21 anpasst. Begründung: Seit St...
Weiterlesen

 

Tangential-S-Bahn S20 von S-Vaihingen nach Filderstadt Die Fraktion DIE LINKE beantragt: Die Regionalversammlung Stuttgart fordert den Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) dazu auf, die Einführung einer zusätzlichen tangentialen S-Bahn-Verbindung (S20) im Zwischentakt zwischen dem Bahnhof Stuttgart-Vaihingen und dem Endpunkt Filderstadt (später Neuhausen) auf den Fildern zur wesentlichen Verbesserung der verkehrlichen Situation auf den Fildern und zur Entlastung der überlasteten A8...
Weiterlesen

 

Liebe Freund_innen der Fraktion DIE LINKE in der Regionalversammlung Stuttgart, wir laden Euch hiermit zu unserer nächsten Fraktionssitzung am Mittwoch den 12.10.2016, um 18.00 Uhr, im Besprechungsraum 301 (3. OG) der Kronenstr. 25 in Stuttgart ein. Bitte beachtet die Raumänderung - wir tagen diesmal im 3. OG! Falls ihr zu spät kommt und vor einer verschlossenen Tür steht, könnt ihr euch per Handy bei mir bemerkbar machen: 0151-16743839. In der vergangenen Woche haben wir aufgrund der wiederho...
Weiterlesen

 

Aufgrund der technischen Pannenserie und desaströsen Pünktlichkeitswerte bei der S-Bahn Stuttgart in den vergangenen Monaten fordert die Fraktion DIE LINKE in der Regionalversammlung Stuttgart, die Möglichkeit einer vorzeitigen Kündigung des S-Bahnvertrags mit der Deutschen Bahn wegen Schlechtleistung zu prüfen. Im August diesen Jahres kam es laut VVS-Störungsreport zu insgesamt 24 teils schwerwiegenden Verkehrsstörungen durch Stellwerks-, Weichen-, Oberleitungs- und Signalstörungen sowie Brandm...
Weiterlesen

 

​Dauerhaft 15-Minuten Takt? Sehr geehrter Vorsitzender, sehr geehrte Frau Regionaldirektorin, sehr geehrte Kollegen und Kolleginnen, sehr geehrte Zuhörer. Heute hat die Regionalversammlung über zukünftige Verbesserungen im S-Bahn Angebot in der Region Stuttgart zu entscheiden. In den vergangenen 20 Jahren haben wir schon viel erreicht und stellen unseren Fahrgästen nun ein wesentlich verbessertes Angebot zur Verfügung. Jede einzelne dieser Verbesserungen hat bisher zum Erfolg des Systems S-Bah...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen